Schlagwort: Aufnahmen der Segelfliegerschule im Erzgebirge

Eine Segelfliegerschule im Erzgebirge

600-m-Flug des Jungsfliegers SCHUMANN am 26. Februar 1928

Die sächsischen Flugvereine besitzen keine eigene Segelfliegerschule für Jungflieger. Dank der Initiative des Obererzgebirgischen Vereins für Luftfahrt und seines rührigen Vorsitzenden ist die Lücke beseitigt worden. An der Hundsmarter bei Schwarzenberg, Bahnstation Pöhla, wurde ein für Gleit- und Segelflüge sich sehr gut eignendes Gelände ausfindig gemacht und von der Sachsengruppe Schwarzenberg des Deutschen Luftfahrerverbandes bereits